Drucken
Mär
29

Mutter-Gottes-Statue

zu gz09 Mutter Gottes

Pünktlich zu Palmsonntag steht in der Ortsmitte von Borsch die Mutter Gottes mit Jesuskind wieder auf ihrem Postament und erstrahlt in neuem Glanz
 
 
Die Restaurierung der denkmalgeschützten Mutter-Gottes-Statue in der Ortsmitte von Borsch war dringend erforderlich. Jetzt ist sie wieder da, pünktlich zu Palmsonntag steht sie wieder an ihrem gewohnten Platz in der Mitte des Dorfes.
Eigens für die Restaurierung hatte sich ein Förderverein gebildet mit engagierten Borscher Bürgern, um so auch Fördermittel und Spenden erhalten zu können. Ortsteilbürgermeister Hubert Wilhelm hatte sich bereit erklärt, den Vorsitz zu übernehmen und die bürokratischen Hürden der Vereinseintragung zu organisieren. Für die Restaurierung war ein Betrag von rund 16.000 Euro erforderlich. Allen Beteiligten und großzügigen Spendern, die sich für die Restaurierung dieses christlichen Denkmals einsetzten, an dieser Stelle ein großes Dankeschön!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.