EMailDrucken

Veranstaltung 

Titel:
Volkskrankheit: Venenleiden - vom Besenreiser bis zur Krampfader
Wann:
18.03.2015 17:00 Uhr - 18:30 Uhr
Wo:
Geisa - Geisa
Kategorie:
Veranstaltungen

Beschreibung

Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 18. März 2015, in der Zeit von 17.00 Uhr – 18.30 Uhr.
 
Point Alpha Stiftung - Roter Salon
Schlossplatz 4
36419 Geisa
 
Begrüßung
Angel Velikov
Facharzt für Allgemeinmedizin, Praxis Geisa
Medizinisches Versorgungszentrum Bad Salzungen
 
„Konservative und operative Möglichkeiten der Behandlung von Venenleiden“
Dr. med. Uwe Winkler
Oberarzt der Klinik für Gefäßchirurgie,
Klinikum Bad Salzungen
 
Volkskrankheit Venenleiden – Krampfadern, Thrombose, offenes Bein - Venenleiden ist eine der häufigsten Volkskrankheiten. Etwa 20% der Deutschen leiden an Krampfadern, etwa 2% an Unterschenkelgeschwüren oder offenen Beinen. Warnzeichen einer beginnenden Venenerkrankung sind oft so genannte Besenreiser, die bei mindestens 60% der Bevölkerung vorkommen. Verschlimmert sich das Leiden, bilden sich Krampfadern, die mit Schmerzen, Schwellungen und Krämpfen einhergehen, im Endstadium kommt es zu Unterschenkelgeschwüren oder offenen Beinen. Außerdem drohen lebensgefährliche Thrombosen, die zur Lungenembolie führen kann. Wichtig ist, Patienten über Symptome und Risiken aufzuklären, damit sie Warnsignale frühzeitig erkennen und rechtzeitig mit einer Behandlung begonnen werden kann.

Wie entstehen Krampfadern und wann sind sie gefährlich? Wie bemerke ich eine Thrombose? Wer ist besonders gefährdet? Kann ich vorbeugend etwas gegen Venenleiden tun? Wann muss operiert werden? Muss ich etwas gegen meine Besenreiser tun oder ist es nur ein kosmetisches Problem? Auf all diese Inhalte wollen wir in unserer Informationsveranstaltung am 18. März eingehen, Sie ausführlich informieren und Ihre Fragen beantworten.

Veranstalter

Zur Zeit keine Beschreibung verfügbar

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Geisa   -   Website
PLZ:
36419
Stadt:
Geisa

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.