Literatur und Informationsmaterial zum Geisaer Amt und Umgebung erhalten Sie bei:
Chronik 1200 Jahre Geisa

Chronik 1200 Jahre Geisa

Verkauf der neuen Stadtchronik

Die neue Stadtchronik, die von Matthias Bott geschrieben und anlässlich der 1200-Jahrfeier der Stadt Geisa zum Festkommers im Juli 2017 erstmals präsentiert wurde, gibt es ab sofort an folgenden Stellen zum Preis von 29 Euro zu kaufen:

ISBN 978-3-944919-19-5

Stadtverwaltung Geisa
Stadtkasse
Marktplatz 27
36419 Geisa

Buch- und Schreibwaren Andritschke
Rhönstraße 14
36419 Geisa
Tel.: 036967 71419
www.andritschke-buch.de
andritschke-buch@gmx.de

Henkel Heizung und Sanitär GmbH & Co. KG
Rhöntypische Souvenirs und Geschenkartikel
Borscher Straße 9
36419 Geisa
Tel.: 036967 6409
sandra@henkel-heizung-sanitaer.de

Bilderwerk Geisa
Marktplatz 1
36419 Geisa
Tel.: 036967 180 767
info@bilderwerk-geisa.de

Rhönbuchhandlung Vacha
Widemarkter Str. 2
36404 Vacha
Tel.: 036962 21086

Buchhandlung Ochsenbäcker-Haus
Marktstraße 9
36142 Tann (Rhön)
Tel.: 06682 919393


Das fürstliche Schloss in Geisa

Das fürstliche Schloss in Geisa

Diese Informationsbroschüre ist an der Rezeption im Schloss Geisa käuflich zu erwerben.

Preis: 3,00 €







Die 3 Knauf-Orgeln in Geisa

Die 3 Knauf-Orgeln in Geisa










Flyer der Stadt Geisa

Flyer der Stadt Geisa










Flyer Geisweg

Flyer Geisweg










Flyer Point Alpha Weg

Flyer Point Alpha Weg










Geisaer Zeitung

Geisaer Zeitung

mit dem Amtsblatt für Geisa, Buttlar und Schleid

Heimatzeitung für 22 Ortschaften des Geisaer Amtes

Erhältlich: Stadtverwaltung Geisa

Preis: 1,40 € / Abo 0,70 € (für Abos in Orte außerhalb der Gemeinden des Amtsblattes zzgl. Porto und Versand)
Probeexemplar: Amtsblatt Geisaer Zeitung


Von Ost nach West und zurück

Von Ost nach West und zurück

Auf über 200 Seiten, mit vielen Fotos unterlegt, wird in dem neuen Buch ein spannender Eindruck vom bewegenden Leben des Geisaer Ehrenbürgers Werner Deschauer erzählt.

Es beschreibt den Lebensweg von Werner Deschauer von "Ost nach West und zurück". Angefangen von der Kindheit und Jugend in Geisa, über die Flucht in den Westen, die Gründung des Unternehmens Deschauer in Bochum bis zur Wiederkehr in die geliebte Heimat Geisa nach der Grenzöffnung erzählt das Buch die Stationen seines Lebens. Viele Fotos sind zu sehen von Geisa, den Menschen und Vereinen sowie den geförderten Projekten der Werner Deschauer Stiftung.

Das Buch wurde der Werner und Anneliese Deschauer Stiftung Bochum und der Werner Deschauer Stiftung Geisa gewidmet. Beim Lesen des Buches ist deshalb auch viel Interessantes über die Projekte dieser beiden Stiftungen in Geisa und Kloster Stiepel Bochum zu erfahren.

Das Buch ist am 1. Oktober 2009 erschienen und für 20 Euro erhältlich im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Geisa im Rathaus sowie bei der VR-Bank NordRhön in Geisa. Werner Deschauer schenkt dieses Buch den beiden Stiftungen, sodass der gesamte Erlös des Buches gemeinnützigen Zwecken zugute kommt.