Drucken
PDF
Mär
25

Wohnmobilstellplatz geschlossen

Als Vorsorgemaßnahme aufgrund der aktuellen Verbreitung des Coronavirus schließt die Stadt Geisa ab sofort bis auf Weiteres den Wohnmobilstellplatz an der Ulster in Geisa.
Drucken
PDF
Mär
02

Ausgelassene Karnevalsstimmung in Geisa

Geisa Umzug 1                      Geisa Umzug 2

Geisa Umzug 3                      Geisa Umzug 4

Geisa Umzug 5                      Geisa Umzug 6

                                         Geisa Umzug 7

Impressionen vom Umzug in Geisa

Drucken
PDF
Feb
17

Neujahrssingen im Rathaus

Neujahrssingen 2020

Die Vorschulkinder des Kinderhauses „St. Maria“ kamen zum traditionellen Neujahrssingen in das Rathaus

Drucken
PDF
Feb
17

50 Jahre Karneval Geismar

Umzug Geismar 1                      Umzug Geismar 2

Umzug Geismar 3                        Umzug Geismar 4

Närrischer Umzug bei Sonnenschein zum Karneval in Geismar (Fotos: Richard Veltum)

Drucken
PDF
Feb
17

Nachruf - Ehrenbürgerin Anneliese Deschauer

 

Nachruf

Die Stadt Geisa trauert um

Anneliese Deschauer

Ehrenbürgerin der Stadt Geisa

 

Mit tiefer Trauer erfüllt die Menschen der Stadt Geisa die Nachricht vom Tod ihrer hochgeschätzten Ehrenbürgerin, Frau Anneliese Deschauer aus Bochum. Sie verstarb plötzlich und unerwartet am 27. Januar 2020 im Alter von 83 Jahren.

Im Jahre 1998 gründete sie zusammen mit ihrem Mann die Werner Deschauer Stiftung Geisa und engagierte sich seit vielen Jahren im Stiftungskuratorium für die Umsetzung der Stiftungsziele zum Wohle der Stadt Geisa und ihrer Bürger.

Anneliese Deschauer wirkte dabei oft im Stillen, blieb stets bescheiden und zeigte dabei außergewöhnliches soziales Engagement.

Im Jahre 2014 wurde sie zur Ehrenbürgerin der Stadt Geisa ernannt und 2018 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland am Bande.

In Erinnerung bleibt eine außergewöhnliche und liebevolle Frau sowie eine engagierte Persönlichkeit, der die Stadt Geisa auf immer in großer Dankbarkeit verbunden bleibt.

In Würdigung ihres Wirkens zum Wohle der Bürger werden wir ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrem Ehemann Werner Deschauer und den Familienangehörigen.

Geisa, im Januar 2020

 

Manuela Henkel
Bürgermeisterin der Stadt Geisa

Drucken
PDF
Feb
01

Liebe Bürgerinnen und Bürger aus Geisa, Borsch, Geismar, Bremen, Spahl, Ketten, Wiesenfeld, Otzbach, Geblar, Apfelbach, Walkes und Reinhards,

hinter uns liegen spannende Tage und Wochen, in denen sich viele Menschen im Zuge der Bürgermeisterwahl mit den kommunalpolitischen Themen vor Ort auseinandergesetzt haben. Wir sind ins Gespräch gekommen, haben miteinander diskutiert, haben uns Gedanken um die Zukunft unserer Heimat gemacht und haben auch mal gestritten. Dies war manchmal nicht einfach, vielleicht auch ungewohnt, aber dennoch ein wichtiger Prozess, der mit Sicherheit eines gebracht hat: ein großes Interesse für die Politik vor Ort und damit auch eine Stärkung der Demokratie. Demokratie lebt vom Mitmachen. Wir sollten diesen Schwung des „Mitmachens“ nutzen, um die Herausforderungen in der Stadt Geisa und den Orten angehen zu können.

Drucken
PDF
Feb
01

Eindeutiges Wahlergebnis

Mit großer Spannung wurde die Auszählung der Wählerstimmen bei der Bürgermeisterwahl der Stadt Geisa in den 10 Stimmbezirken am Abend des 26. Januar 2020 verfolgt. 3864 Wahlberechtigte waren zur Wahl aufgerufen. Im Ergebnis wurden 24 Prozent der gültigen Stimmen für Matthias Breitenbach (CDU) und 76 Prozent der Stimmen für Manuela Henkel ermittelt. Manuela Henkel aus Kranlucken wurde zur Bürgermeisterin der Stadt Geisa gewählt.

Drucken
PDF
Jan
30

Ehrenbürgerin der Stadt Geisa verstorben

Porträtfoto Anneliese Deschauer

Die Stadt Geisa trauert um Frau Anneliese Deschauer, Ehrenbürgerin der Stadt Geisa.

Zum Tode von Frau Anneliese Deschauer

Mit tiefer Trauer erfüllt die Menschen in unserer Stadt die Nachricht vom Tod der Ehrenbürgerin der Stadt Geisa, Frau Anneliese Deschauer aus Bochum. Sie verstarb plötzlich und unerwartet am 27. Januar 2020 im Alter von 83 Jahren.

Das feierliche Pontifikalrequiem mit anschließender Beerdigung findet in der Klosterkirche St. Marien Bochum-Stiepel am Samstag, 8. Februar 2020, um 10 Uhr statt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.